Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste
Katholische Pfarreiengemeinschaft Küste

      

Notfallhandy

 

für St. Ludgerus, Norden

 

und St. Willehad Esens:

 

0151-18134356

 

Unter dieser Nummer erreichen Sie ab sofort

einen Seelsorger unserer Kirchengemeinden

am Festland für dringende pastorale Anliegen

wie z. B. Krankensalbungen, Trauerfälle …

--------------------------------------------------------

 

 

 

 

Fastenzeit: 40 Tage ohne …?

 

 

 

Die Fastenzeit, die am Aschermittwoch begonnen hat und bis Gründonnerstag andauert, gerät mehr und mehr in Blick der (gar nicht mehr so christlichen) Öffentlichkeit.

Die 40tägige Zeit der Buße und Umkehr, die auch österliche Bußzeit oder im evangelischen Sprachgebrauch Passionszeit genannt ist, wird auch in TV, Presse und im Netz zum Inhalt von Beiträgen und der Berichterstattung. Viele geben der Fastenzeit sogar den Projektnamen: 40 Tage ohne … und beschreiben damit einen eben 40tägigen Verzicht auf vieles, woran wir uns gewöhnt haben, was uns Spaß macht oder gut schmeckt. Seien es Süßigkeiten, Alkohol, Fleischgenuss, das Autofahren, Plastik, Handykonsum oder ähnliches.

 

Ein anderer Projektname, der die Angelegenheit der Fastenzeit von einer anderen Seite betrachtet, lautet: 40 Tage mit … und meint, dass man auf Sachen wert legt, die nicht zwingend Verzicht sind, sondern sich mit einem besonderen, guten Hinzutun oder Mehrwerden beschäftigen. 40 Tage mit mehr Zeit für die Familie, ... mit (mehr) Bewegung oder Sport, … mit einem gesünderen Lebensstil.

 

Alle Vorhaben, Vorsätze und Ziele sind keineswegs verwerflich, doch kommt eine Dimension der Fastenzeit dabei häufig zu kurz: Die Ausrichtung auf Gott. 40 Tage mit … bzw. 40 Tage ohne … heißt aus christlicher Sicht auch immer: 40 Tage für … und zwar: 40 Tage für Gott! 40 Tage für mich und meine eigene Beziehung zu ihm. Damit auch verbunden: 40 Tage für  meine Mitmenschen.    Das  macht die  österliche  Bußzeit   zu 40 Tagen für Gottes- und Nächstenliebe!

 

 

 

Ihnen allen eine gute Zeit für Gott,

 

Ihr Adam Chmielarz,

 

Pastoralreferent

 

 

 

   

 

Vermeldungen am 16./17.03.2019

 

 

 

Die Kollekte an diesem Wochenende für die Messdienerarbeit in unserer Gemeinde bestimmt. 

 

Im Anschluß an den Gottesdienst am Sonntag wieder herzliche Einladung zum Kirchencafé in den Räumlichkeiten des Pfarrheimes. 

 

Am Sonntag ist um 17.00 Uhr eine Kreuzwegandacht in unserer Pfarrkirche St. Ludgerus, gestaltet von der Kolpingfamilie. 

Das Dekanat Ostfriesland lädt ein zu einem meditativen Fastengang zur Klosterstätte Ihlow unter dem Motto „Ostern entgegen“. Ziel ist, Blick und Ohr für die Welt, in der wir leben wie auch für die biblische Botschaft der Hoffnung zu öffnen. Start ist am Sonntag, 24. März um 16.00 Uhr auf dem Klosterparkplatz. Abfahrt Kirche Norden um 15.00 Uhr. 

 

Eine ungewöhnliche Fastenaktion für ALLE ist das Fastenputzen im Pfarrheim. Es gibt viel zu tun, aber gemeinsam schaffen wir es, das Pfarrheim am Samstag, 30.März von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr aufzuräumen und zu putzen. Wer Lust hat, sich daran zu beteiligen meldet sich bitte bei Frau Specker. Für ein gemeinsames Mittagessen wird gesorgt. 

 

An allen Fastensonntagen einschließlich Palmsonntag werden am „Fahrenden Kirchen-Café“  der Pfadfinder nach dem Gottesdienst in St. Wiho, Hage Osterkerzen aus der Pfadfinderwerkstatt angeboten. Jede Kerze ist ein Unikat. Der Erlös der Kerzen und des Kirchencafés kommt dem Schul- und Waisendorf in Ruanda zugute. 

 

   

Das aktuelle Kinder und Familienprogramm mit vielen    Aktionen liegt im Eingangsbereich der Kirche aus.

 

 

 

 

 Missio ruft auch in diesem Jahr auf zur Aktion „Handys recyceln – Gutes tun!“ An dieser Aktion möchten wir uns wieder beteiligen.

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Haben Sie auch ein Mobiltelefon zu Hause, das Sie nicht mehr benötigen und das eigentlich nur unnötig Platz braucht? Wenn Sie alte Handys spenden, bewirken Sie damit viel Gutes. 

An erster Stelle steht hierbei der Umwelt- und Klimaschutz: Da die seltenen, wertvollen Rohstoffe wie Gold recycelt werden, muss weniger Material umweltschädigend abgebaut werden. Nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und können somit nicht mehr die Umwelt belasten. 

Auch den Menschen in der DR Kongo helfen Sie, wenn Sie Ihr Althandy über missio spenden. Aus dem Erlös des Recyclings und der Wiederverwertung erhalten wir einen Betrag, mit dem wir Familien in Not durch unsere Aktion Schutzengel unterstützen. 

Für Sie bedeutet eine Handyspende zudem, dass Sie sich nicht selbst um eine fachgerechte Entsorgung zu kümmern brauchen und gleichzeitig ganz bequem Platz in Ihren Schubladen schaffen. Sie sehen – Ihre Handyspende wirkt gleich mehrfach. 

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarreiengemeinschaft

Terminkalender (Testmodus)

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Termine (Testmodus)